Allgemeine Geschäftsbedingungen

der Aus- und Weiterbildungseinrichtung der Feuerwehr Schwerin
(staatlich anerkannte Rettungsdienstschule)

1. Teilnehmerkreis
Die Rettungsdienstschule ist eine von der Landeshauptstadt Schwerin getragene öffentliche Einrichtung der Weiterbildung, die allen Erwachsenen und Heranwachsenden offen steht. Sofern im Einzelfall Zugangsvoraussetzungen gegeben sind, sind diese im jeweiligen Programm bzw. entsprechenden Informationsblättern und Publikationen nachlesbar.

2. Leistungen
Die Rettungsdienstschule bietet Weiterbildungsmaßnahmen an, die sowohl berufsorientiert, als auch allgemeinbildend sein können. Das Programm ist nach Programmbereichen strukturiert und beinhaltet Kurse, Seminare, Vorträge, Fahrten und Reisen zu Studienzwecken (Exkursionen) sowie Besichtigungen. Veranstaltungen sind nach folgenden Programmbereichen gegliedert:

  • Breitenangebote
  • Feuerwehrangebote  
  • Rettungsdienstangebote

Der Umfang der Leistungen ergibt sich aus den einzelnen Beschreibungen und Arbeitspapieren der Veranstaltungen. Die Veranstaltungen werden in der Regel zu Jahresbeginn und dar√ľber hinaus per Internet bekannt gegeben. Programm√§nderungen bleiben vorbehalten.
Die Teilnahme an den Veranstaltungen der Rettungsdienstschule ist geb√ľhrenpflichtig. N√§heres ist den Ausschreibungen zu den Veranstaltungen zu entnehmen.

3. Anmeldung
Anmeldungen werden ab dem Zeitpunkt der Bekanntgabe der Veranstaltungen angenommen und in zeitlicher Reihenfolge des Eingangs bearbeitet. Anmeldungen können

  • Pers√∂nlich: Rettungsdienstschule  Graf-Yorck-Str. 21  19061 Schwerin
  • per Post
  • per Fax
  • per E-Mail
  • per Internet mit Hilfe einer Anmeldemaske

erfolgen. Telefonische Vormerkungen sind möglich, gelten jedoch nicht als verbindliche Anmeldung.
Mit der Anmeldung werden die Teilnahmebedingungen der Rettungsdienstschule, so wie sie sich aus diesen AGB sowie den Satzungen der Rettungsdienstschule ergeben, anerkannt. Die Anmeldung gilt grundsätzlich als angenommen. Diese Annahmezusage gilt nur solange, bis die Kapazität der Veranstaltung nicht ausgeschöpft ist. Eine Nachricht erfolgt nur, wenn der Kurs belegt ist, verlegt wird oder ausfällt.
Die Anmeldung hat spätestens bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn zu erfolgen.
Im Falle der Anmeldung per E-Mail oder per Internet steht dem Anmelder ein Widerrufsrecht zu. In diesem Fall gilt die nachfolgende Widerrufsbelehrung:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie k√∂nnen Ihre Vertragserkl√§rung innerhalb von 2 Wochen ohne Angabe von Gr√ľnden in Textform (z.B. per Brief, Fax oder E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss. Zur Wahrung der Widerrufsfrist gen√ľgt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an

  • Rettungsdienstschule  Graf-Yorck-Str. 21  19061 Schwerin
  • per Fax unter der Rufnummer (0385) 5000-117 bzw.
  • per E-Mail an Rettungsdienstschule@schwerin.de


Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zur√ľckzugew√§hren.

Besondere Hinweise:
Soweit es sich bei der Veranstaltung um eine solche mit ausschlie√ülich Freizeitgestaltendem Inhalt handelt, erlischt Ihr Widerspruchsrecht vorzeitig, wenn mit Ihrer ausdr√ľcklichen Zustimmung mit der Dienstleistung vor Ende der Widerrufsfrist begonnen worden ist oder Sie diese selbst veranlasst haben.
Ende der Widerrufsbelehrung

4. Abmeldung / R√ľcktritt
Eine Abmeldung muss bis spätestens 10 Kalendertage vor Beginn der gebuchten Veranstaltung erfolgen. Die Abmeldung kann per Brief, Fax oder E-Mail erfolgen.
Die schriftliche Abmeldung ist zu richten an: Rettungsdienstschule  Graf-Yorck-Str. 21  19061 Schwerin.
Die elektronische Abmeldung per E-Mail ist zu richten an Rettungsdienstschule@schwerin.de,

5. Informationen
zu Fragen der Kursbelegung, zu Terminen, Zeiten, Geb√ľhren und R√§umen der Veranstaltungen erhalten Sie bei der Rettungsdienstschule  Graf-Yorck-Str. 21  19061 Schwerin zu den ausgewiesenen √Ėffnungszeiten.

6. Beratung
Genaue Ausk√ľnfte zum Inhalt und Ablauf der Kurse und Einzelveranstaltungen, zu den Voraussetzungen und Zielen, zu Lehrmaterialien erteilen Ihnen die Mitarbeiter/innen der Rettungsdienstschule zu den angegebenen Sprechzeiten. F√ľr die Teilnahme an einem Sprachkurs wird eine Beratung dringend empfohlen.
 
7. Hausordnung
Im Interesse eines reibungslosen Kursablaufs informieren Sie sich bitte an allen unseren Veranstaltungsorten √ľber die geltende Hausordnung. In allen Veranstaltungsr√§umen ist das Rauchen nicht erlaubt.

8. Anregungen und Kritik
Kurse und Einzelveranstaltungen werden inhaltlich und organisatorisch in hoher Qualit√§t vorbereitet und durchgef√ľhrt.
Bei auftretenden M√§ngeln bitten wir Sie, diese den Kursleitenden bzw. den Mitarbeitenden der Rettungsdienstschule, den Fachbereichsleitenden oder den Mitarbeitenden zu √ľbermitteln.

9. Firmenkurse mit der Rettungsdienstschule
Sie finden in unserem Programm vielf√§ltige Bildungsangebote. Wenn Sie f√ľr Ihre Mitarbeitenden eine auf die Bed√ľrfnisse des Unternehmens zugeschnittene Fortbildung verwirklichen wollen, sprechen Sie mit uns. Wir entwickeln f√ľr Sie das passende Konzept.

10. Teilnahmebescheinigung
Eine Teilnahmebescheinigung wird auf Wunsch ausgestellt, falls der Teilnehmer die Veranstaltung erfolgreich abgeschlossen hat bzw. mindestens 90 % der Zeit anwesend war.

11. Urheberschutz
Fotografieren und Mitschnitte in und w√§hrend der einzelnen Veranstaltungen sind nicht gestattet, es sei denn, dies ist ausdr√ľcklich erlaubt.

12. Haftung
Die Rettungsdienstschule beh√§lt sich notwendige √Ąnderungen gegen√ľber den Angaben im Programmheft vor. Die Haftung der Rettungsdienstschule, gleich aus welchem Grund, ist auf Vorsatz und grobe Fahrl√§ssigkeit beschr√§nkt. F√ľr Unf√§lle w√§hrend der Veranstaltung, auf dem Weg zu oder von einer Veranstaltungsst√§tte sowie f√ľr Diebstahl und den Verlust oder die Besch√§digung von Gegenst√§nden √ľbernimmt die Rettungsdienstschule auch bei Veranstaltungen f√ľr Kinder und Jugendliche keine Haftung.

14. Datenschutz
Zur Handhabung der Anmeldeformalit√§ten, aus Gr√ľnden der Vertragsabwicklung sowie zum Zwecke der Durchf√ľhrung der Veranstaltung werden personenbezogene Daten verarbeitet. Hierbei wird den Vorgaben des Datenschutzes nach Ma√ügabe der einschl√§gigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen, im Besonderen denen des Datenschutzgesetzes f√ľr das Land Mecklenburg-Vorpommern, Rechnung getragen.

15. Schlussbestimmung
Erg√§nzungen und √Ąnderungen zu den einzelnen vertraglichen Vereinbarungen bed√ľrfen der Schriftform, Nebenabreden sind nicht wirksam. Die einzelnen Kursleitenden sind nicht berechtigt, den Leistungsumfang der Veranstaltungen oder die vorliegenden Gesch√§ftsbedingungen zu √§ndern.

Gerichtsstand ist Schwerin.

Mit Bekanntgabe dieser Allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen verlieren alle fr√ľheren ihre G√ľltigkeit.